Das Beste aus der Frucht

… lautet der Slogan des Familienunternehmens Klimmek und bezieht sich auf die einzigartige Frische der hergestellten Säfte. Im Jahre 1983 gründete Heinz Klimmek eine Mosterei in dem kleinen Ort Sternfelde bei Angermünde. Viele Kleingärtner stießen bei besonders üppigen Obsternten an ihre eigenen Verarbeitungskapazitäten. Wohin also mit den vielen überschüssigen Mengen an Kirschen, Äpfeln oder zum Beispiel Johannesbeeren?

Entsprechend groß war deshalb die Freude, als es nunmehr eine ortsansässige Mosterei gab, in welcher man das Obst verarbeiten lassen konnte. Im Tausch erhielt man leckere Fruchtsäfte – und das ist bis heute so geblieben. Und auch zukünftig wird das so sein, da bereits der Enkel, Rico Klimmek, dass Unternehmen übernommen hat. Derzeit stellt der kleine Familienbetrieb über 20 leckere Sorten Saft her und bietet darüber hinaus, einen selbst gemachten Apfelwein, wie auch andere Obst- und Beerenweine aus anderen Regionen an.

Wo Sie die Säfte finden, können Sie in unseren Händlerverzeichnis herausfinden.

Wo alles Begann - 1983

1983 gründete Heinz Klimmek eine Mosterei in dem kleinen Ort Sternfelde bei Angermünde.

Abschied von den alten Flaschen - 1991

Die Firma hat umgestellt auf die vom Verband der Fruchtsaftindustrie genormten Pfandpflaschen.

Qualität setzt sich durch- 1999

Waren es vor der Wende zu 80% Schwedter Kleingärtner, die ihr Obst bei Klimmek verflüssigen ließen, so kommen heute viele Kunden aus dem Barnim. Mitlerweile ist die Angermünder Mosterei weit und breit die einzige, die die trockenen Wendejahre überlebt hat.

Die Zukunft ist gesichert - 2015

Zusätzlich zu den 8 festen Mitarbeitern packt der Enkel, Rico Klimmek, kräftig im Unternehmen mit an und wird später einmal die Geschäfte übernehmen

In unserer Familien-Mosterei verarbeiten wir regionale Obstsorten zu leckeren Säften, Nektaren und Weinen. Dabei spielt die Naturbelassenheit der Früchte eine wesentliche Rolle, um eine ausgewogene Mischung zwischen Süße und Säure zu erhalten.

Wir gewähren Ihnen bis zu 20% Ersparnis auf alle Säfte, wenn Sie gesundes, reifes Obst anliefern.

Selbsverständlich können Sie auch Ihre eigenen Äpfel, Johannisbeeren, Birnen und Sauerkirschen zu wohlschmeckenden Säften mit Ihrem eigenen Etikett verarbeiten lassen. Bitte beachten Sie, dass dies aber erst ab einer Menge von 1000 kg möglich ist.

"Diesen Service bieten wir je nach Nachfrage bis Ende Oktober an"

Ankaufpreise

Wir haben momentane Aufkaufpreise je Kilo für:

  • Rote Johannisbeeren: € 0,55
  • Schwarze Johannisbeeren: € 0,90
  • Sauerkirschen: € 0,65
  • Äpfel: € 0,15
  • Birnen: € 0,15